Die Zahnzusatzversicherung

Im Verlauf der Einschränkungen der gesetzlichen Krankenkassenleistungen in den letzten Jahrzehnten war es besonders der Bereich Zähne und Zahnersatz, der mit die meisten Einschränkungen hinnehmen und wo der Versicherungsnehmer mehr selber zahlen musste. Da in der Regel jeder Mensch im Laufe seines Lebens mit der Notwendigkeit eines Zahnersatzes oder einer größeren Zahnbehandlung konfrontiert wird, die nicht selten auch mit immensen Kosten verbunden sind, bietet es sich an eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Diese kommt in solchen Fällen zum Einsatz und übernimmt je nach Versicherungsart einen Teil oder gar die Gesamtkosten der Zahnarztrechnung.

Die Zahnzusatzversicherung ist alters- und gesundheitsunabhängig und kann recht unbürokratisch direkt bei einem Versicherungsvertreter oder online abgeschlossen werden. Je nach Leistungsumfang, den man gerne nutzen möchte, deckt die Versicherung unterschiedlich hohe Kosten ab. Der Basistarif ist bei allen Versicherungsanbietern in der Regel gleich und sorgt für die Begleichung der Kosten eines Zahnersatzes – diese beinhalten je Vertragsdefinition unter Anderem Implantate, Anästhesie, Brücken, Stiftzähne und Kronen. Hier wird jedoch nur der Restbetrag getilgt, den die Krankenkasse nicht übernimmt, wobei es auch im Bereich der Basistarife immer mehr Anbieter gibt, deren Übernahmen nicht an den Vorleistungen der Krankenkassen gekoppelt sind. Die eigentliche Zahnbehandlung oder etwaige Zusatzmaterialien sind in dieser Leistung noch nicht enthalten. Durch die Zahlung höherer Prämien können jedoch auch diese Kosten von der privaten Zusatzversicherung übernommen werden.

Beim Abschluss einer solchen Versicherung sollte man sich über die unterschiedlichen Leistungen der verschiedenen Versicherungsanbieter genauestens informieren und vergleichen. Inhaltlich sollten zum Beispiel neben dem allgemeinen Zahnersatz auch Implantate, Keramische Verblendungen bei Kronen oder Brücken, so genannte Inlays, Wurzelbehandlungen, Kunststofffüllungen und sogar die professionelle Zahnreinigung abgedeckt sein um alle Kostenrisikofaktoren eines Zahnarztbesuches abzudecken.